Arbeitsrecht und Sozialrecht

Seit Studienzeiten ist das Teilgebiet des Arbeitsrechts so etwas wie mein Steckenpferd.

Das Arbeitsrecht ist ein sehr komplexes Rechtsgebiet, da es nicht in einem einzigen Gesetzbuch verankert ist, sondern sich aus einer Vielzahl verschiedener Gesetze, z.B. Kündigungsschutzgesetz, Betriebsverfassungsgesetz, Teilzeit- u. Befristungsgesetz, Mutterschutzgesetz, BGB, Bundesurlaubsgesetz u.s.w. zusammensetzt. Zudem spielt die Rechtsfortbildung durch die Rechtsprechung der Arbeitsgerichte, insbesondere des Bundesarbeitsgerichts (BAG) eine entscheidende Rolle bei der Frage der Auslegung der einzelnen Gesetze.

Ich berate in diesem Bereich sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Eine Konzentration auf das eine oder andere Lager habe ich ganz bewusst vermieden, damit die Sichtweise des jeweiligen "anderen Lagers" nicht verloren geht. Die Zwänge und die Motivation des Verhandlungspartners zu verstehen, insbesondere seine Stärken und Schwächen zu kennen, ist von nicht zu unterschätzendem Vorteil für eine gute Verhandlungsstrategie.

Auf dem Gebiet des Arbeitsrechts biete ich Ihnen umfassenden Rechtsbeistand, insbesondere in folgenden Bereichen:

  • Beratung von Arbeitnehmern und Arbeitgebern vor und nach einer Kündigung
  • Vertretung in Kündigungsschutzprozessen durch alle Instanzen
  • Beratung und Vertretung von Arbeitgebern und Betriebsräten in Fra- gen des Interessenausgleichs und der Erstellung von Sozialplänen
  • Beratung bei Abschluss von Aufhebungsverträgen einschließlich der damit verbundenen sozial- und steuerrechtlichen Fragen
  • Gestaltung von Arbeitsverträgen für Arbeitnehmer, freie Mitarbeiter, leitende Angestellte und Dienstverträgen für Organvertreter juristischer Personen
  • Beratung und Vertretung bei Streitigkeiten über Zeugnisse, Abmahnungen und Versetzungen

Auf dem Gebiet des Sozialrechts gehören folgende, mit dem Arbeitsrecht verbundenen Bereiche dazu:

Arbeitslosenversicherung (AlG I, Hartz IV, Sperrzeiten, Ruhenszeiten)

Krankenversicherung

Unfallversicherung (Arbeitsunfälle)

Rentenversicherung (betriebliche Alterversorgung)